home

Home
kindertheater

Kindertheater
musiktheater

Klassik für Kinder
traumschif

"Traumschiff"
schlickschipper

Schlick-Schipper
termine

Termine
mitarbeiter

Mitarbeiter
cd

CDs
kontakt

Kontakt
         
Der Zauberer von Oz

kommissariat
Das Komissariat- Anfang.

glinda
Die Reise zum Regenbogen.

vogelscheuche
Ach, hätt ich bloß Verstand

blechmann
Ach, hätt ich bloß ein Herz

Fotos: Sonja Filitz
Für Download in 300 dpi anklicken


Ein fantastisches Musical
für Alle ab 4
nach dem Kinderbuch-Klassiker von Frank Baum

Der Oberkommissar steht vor einem Rätsel: woher hatte das Mädchen Dorothe diese seltsamen roten Glitzerschuhe?
In einem unbeobachteten Moment probiert die Kommissarin Sturm sie an und damit beginnt für sie eine unglaubliche Reise zu einem Land über dem Regenbogen, zu einer Vogelscheuche ohne Verstand, einem Blechmann ohne Herz, einem Löwen ohne Mut und zu dem großen Zauberer von Oz.
Zurückgekehrt in das Komissariat trifft eine völlig verwandelte Kommissarin  auf ihren nüchternen Vorgesetzten und das unveränderte Grau des Alltags.
Mit Hilfe sehr farbintensiver LED-Technik wird die als Komissariat nüchtern gehaltenen weiße Bühne in alle Farben des Regenbogens getaucht.

 

 



Meinungen zum Stück:

Sie haben mit Ihrem Stück heute die Kinder und Lehrer der Helene -Lange - Schule im wahrsten Sinne des Wortes verzaubert! Die Kinder sind ganz ergriffen und rätseln unentwegt, wie zwei Schauspieler in so viele verschiedene Rollen schlüpfen können! Großartig!
Helene-Lange-Schule, Pinneberg

 

Es war wieder einmal ein wunderbarer, „zauberhafter“ Vormittag mit Ihnen und dem Zauberer von Oz! Wir alle haben ihn sehr genossen und die Kinder haben mit großer Spannung und viel Freude das Geschehen verfolgt. Für mich war es wieder einmal sehr schön zu erleben, wie Sie die Kinder in Ihren Bann ziehen können.
Schule Moisling, Frau Vogt






hexe
Die Schuhe, sie gehören mir!

wächter
Ich muss zum Zauberer von Oz!

ende
Das Komissariat – Ende

Strom: 16 A
Aufbau: 2,5 Std.
Dauer: 70 Min.
Abbau: 90 Min.
Zuschauer.::Max. 200
Spielort: Drinnen, verdunkelt
Bühne: B 6m – T 5 m – H 3m

Regie: Philipp Romann-Dörte Lowitz
Musik: Harold Arlen, Mussorgsky
Arrangement und Einspielung:
Pohle, Siedlaczek-Orchestra
Ausstattung: Arne Bustorff
Kostüme: Karin Ott
Fotos: Sonja Filitz